head-spacer-67.jpg

Tschuggen Mountain Spa, CH

Ein spektakuläres Wellnessgebäude nutzt Polybuten-1-Rohrleitungen für seine Wassersysteme.

Das viergeschossige Gebäude, das als Spa des bekannten Tschuggen Grand Hotel dient, wird „Bergoase“ genannt. Das in der Baubeschreibung angeforderte Rohrleitungssystem aus Polybuten-1 wird für den Wassertransport durch den gesamten Komplex verwendet. Die Flexibilität von Polybuten-1-Rohrleitungen ermöglicht sowohl komplizierte als auch geradlinige Installationen im Gebäude und außerhalb des Gebäudes, und das bei einem Minimum an Verbindungsstücken.

PB-1 Fallstudie mit freundlicher Genehmigung von GF Piping Systems bereitgestellt.
 


case-gf6-001-polybutylene-polybutene-pb1-piping-plumbing-systems.jpg
case-gf6-003-polybutylene-polybutene-pb1-piping-plumbing-systems.jpg
case-gf6-004-polybutylene-polybutene-pb1-piping-plumbing-systems.jpg
case-gf6-005-polybutylene-polybutene-pb1-piping-plumbing-systems.jpg
case-gf6-008-polybutylene-polybutene-pb1-piping-plumbing-systems.jpg
case-gf6-006-polybutylene-polybutene-pb1-piping-plumbing-systems.jpg
case-gf6-007-polybutylene-polybutene-pb1-piping-plumbing-systems.jpg
case-gf6-002-polybutylene-polybutene-pb1-piping-plumbing-systems.jpg

Ein Rohrleitungssystem aus Polybuten wurde für die spektakuläre Tschuggen Bergoase in der Schweiz ausgeschrieben.

Die Flexibilität von Polybuten-1 ermöglicht geringfügige Richtungsänderungen ohne Verbinder. Dadurch spart man Zusatzteile, aber auch wertvolle Zeit vor Ort.

Der bekannte Architekt Mario Botta entwarf das spektakuläre Wellness-Spa auf über 5.000 Quadratmetern in der Arosa-Bergregion im Schweizer Kanton Graubünden. Die unverwechselbare Dachkonstruktion hebt diesen Komplex mit seinen attraktiven Segeln aus Glas und Stahl von so vielen anderen ab.

Die Segel lassen tagsüber willkommenes Licht ein und leuchten nachts ansprechend. Das viergeschossige Gebäude – das als Spa des bekannten Tschuggen Grand Hotel dient – wird „Bergoase“ genannt.
Viele der in dem Bauwerk benutzten Materialien stammen aus umliegenden Bergregionen und wurden in die moderne Sauna- und Badelandschaft integriert.

Die vier Stockwerke und 3.500 m² sind in unterschiedliche Spa-Bereiche untergliedert, dazu gehören Fitnessclub, Sauna und Dampfbäder, Entspannungsräume und ein Wasser-Erlebnispark. Das INSTAFLEX-System aus Polybuten-1 von GF Piping Systems wird für die Wasserzufuhr in jeden dieser Bereiche im Gebäude benutzt. Verteiler mit einem Durchmesser von 110 mm und Versorgungsleitungen mit einem Durchmesser von 16 bis 75 mm wurden durch die Bauingenieure ebenfalls in der Baubeschreibung angefordert. Die Flexibilität von Polybuten-1-Rohrleitungen ermöglichte sowohl komplizierte als auch geradlinige Installationen auf dem gesamten Gelände sowie außerhalb des Geländes, und das bei einem Minimum an Verbindungsstücken.
 

Was ist INSTAFLEX?

INSTAFLEX ist ein modernes Rohrleitungssystem aus Polybuten-1 für Anwendungsbereiche in der Gebäudetechnik.
Warmes und kaltes Druckwasser, Kühlsysteme und Druckluft sind die Hauptanwendungsgebiete.
GF Piping Systems bietet Komplettlösungen mit Polybuten-1 für Einfamilienhäuser, Wohnkomplexe oder Industriegebäude.

INSTAFLEX bietet eine breite Palette an Installationsmöglichkeiten. Durchmesser von 16 bis 225 mm gewährleisten konstante Verwendung desselben Systems vom Einfamilienhaus bis zum Flughafengebäude oder hochseetauglichen Luxusliner. Die Flexibilität von Polybuten ermöglicht geringfügige Richtungsänderungen ohne Verbinder. Dadurch spart man Zusatzteile, aber auch wertvolle Zeit vor Ort.

Polybuten-1 bleibt flexibel und ist einfach zu installieren, auch bei niedrigen Temperaturen wie im Kanton Graubünden in der Schweiz. Vorgefertigte Steigrohrlängen können aufgerollt und leicht zur schnellen Installation in Schächten transportiert werden.
Zur Feinverteilung in kleineren Abmessungen wird das INSTAFLEX-System mit dem iFIT-Stecksystem ergänzt. Diese Verbindungstechnik kommt ohne Werkzeuge aus, und ist aufgrund der Schnelligkeit und Einfachheit der Installation sehr attraktiv.

. . . . . . . . .

Polybuten-1 wird häufig auch als Polybuten, PB, PB-1 oder Polybutylen bezeichnet.

Die PBPSA-Mitglieder verkaufen Polybuten-1 nicht für Rohrleitungsanwendungen, die für den Gebrauch in Nordamerika vorgesehen sind, und den Kunden und Händlern dieser Parteien ist es untersagt, aus PB-1 hergestellte Produkte für den Gebrauch in Rohrleitungsanwendungen für Nordamerika zu verkaufen.