Was ist Polybutylen?

Polybutylen ist ein Polyolefin, das durch Verwendung von Ziegler-Natta-Katalysatoren hergestellt wird, die einen hochisotaktischen Thermoplast mit herausragenden mechanischen und thermischen Eigenschaften und einer außergewöhnlichen chemischen Beständigkeit erzeugen und ihn damit zum technisch bevorzugten Material für die Produktion von Rohrleitungssystemen mit heißem und kaltem Druckwasser machen.

Polybutylen Informationen
 


Polybutylen Material

Dieses Polymer wurde als Polybutylen, PB, PB-1 und Polybuten sowie mit seinem chemisch korrekten Namen Polybuten-1 bezeichnet.

Polybutylen ist ein Polyolefin

Polybutylen ist Teil der Gruppe der Polyolefine für thermoplastisches Material, zu denen auch Polyethylen und Polypropylen gehören. Polybutylen kommt in zwei isomeren Formen vor, je nachdem, wo sich die Kohlenstoff-Doppelbindung im Monomermolekül befindet. Wenn sie sich zwischen dem ersten und zweiten Kohlenstoffatom in einem linearen Molekül (Buten-1) befindet, so ist die chemisch korrekte Bezeichnung für das entstandene Polymer „Polybutylen“ (PB-1).
 

Wenn es sich um ein verzweigtes Monomermolekül handelt, so wird das entstandene Polymer als Polyisobutylen (PIB) bezeichnet. Die Polymer-PBPSA-Mitglieder verwenden Polybuten-1. In der Vergangenheit wurde dieses Polymer als Polybutylen, PB, PB-1 und Polybuten sowie mit seinem chemisch korrekten Namen Polybuten-1 bezeichnet.

Polyisobutylen, das aus der alternativen isomeren Monomerform erzeugt wird, ist übrigens ein nichtkristallines niedrigviskoses Polymer und wird als Viskositätsverbesserer für Ölprodukte sowie bei der Herstellung von Schmelzklebern und Kaugummi eingesetzt.

Die Polybutylen-Rohstofftypen werden in der weltweit größten Polybutylen-Produktionsanlage in den Niederlanden hergestellt.
 


Polybutylen-Aufbau

Die Ausgewogenheit der Eigenschaften von Polybutylen macht es zum technisch bevorzugten Material für die Produktion von Rohrleitungs-systemen mit heißem und kaltem Druckwasser.

Polybutylen – Ein hochisotaktischer Thermoplast

In seinem chemischen Aufbau unterscheidet sich Polybutylen von Polyethylen und Polypropylen nur durch die Anzahl der Kohlenstoffatome im Monomermolekül.

Polybutylen wird durch die Verwendung von Ziegler-Natta-Katalysatoren hergestellt, die einen hochisotaktischen Thermoplasten erzeugen. Eine besondere Kristallstruktur und sorgfältig überprüfte molekulare Parameter verleihen Polybutylen eine Kombination von Eigenschaften, die sich bestens für Anwendungen eignen, die eine hohe Widerstandsfähigkeit und Flexibilität bei Temperaturen bis zu 100 °C erfordern.

Polybutylen wird als im Grunde „reines“ Homopolymer mit hoher Isotaktizität eher verwendet, um beständige Qualitätsleistungen zu erzielen. Die Eigenschaften von Polybutylen können per Copolymerisation mit PE oder PP angepasst werden, um beliebige Copolymere zu erstellen, die für spezielle Anwendungsbereiche bei Fußbodenheizungen geeignet sind. Die Dichte von Polybutylen entspricht in etwa der von Wasser und beträgt 0,92 g/cm³.
 


Merkmale von Polybutylen

Die technisch bevorzugte Ausgewogenheit der Eigenschaften

Polybutylen kann über standardmäßiges Spritzgießen oder über Extrusion in einer Vielfalt an Rohren und Armaturen für Drucksysteme mit heißem und kaltem Wasser verarbeitet werden. In seiner einfachsten Homopolymerform macht die Ausgewogenheit der Eigenschaften Polybutylen zum technisch bevorzugten Material für die Produktion von Rohrleitungssystemen mit heißem und kaltem Druckwasser.

Im Gegensatz zu anderen Thermoplasten, die in diesen Anwendungen verwendet werden, ist eine Leistungsveränderung über Compoundierung, Vernetzung oder Copolymerisation für Rohrleitungssysteme aus Polybutylen nicht notwendig, um die für ihren Gebrauch geltenden strengen Leistungsvorgaben zu erfüllen.

Im Vergleich zu anderen Polyolefinmaterialien besitzt Polybutylen ein höheres Widerstandsniveau unter dauerhafter Spannung, die über einen langen Zeitraum einwirkt. Dies wird als Kriechverhalten bezeichnet. Die Grafik stellt die zunehmend höhere Leistung von Polybutylen beim Überschreiten von 100 Stunden dar.

Zusätzlich zu den herausragenden mechanischen und thermischen Eigenschaften bietet Polybutylen ein hohes Maß an chemischer Beständigkeit und Schwerentflammbarkeit, das den Vorgaben der meisten Anwendungen entspricht.

  • Polybutylen Physikalisch | Mechanisch | Thermische Eigenschaften  mehr
     

 

Polybutylen wird häufig auch als Polybuten, PB, PB-1 oder Polybuten-1 bezeichnet.

Die PBPSA-Mitglieder verkaufen Polybutylen nicht für Rohrleitungsanwendungen, die für den Gebrauch in Nordamerika vorgesehen sind, und den Kunden und Händlern dieser Parteien ist es untersagt, aus Polybutylen hergestellte Produkte für den Gebrauch in Rohrleitungsanwendungen für Nordamerika zu verkaufen.